Meet the games: Der offizielle… » Meet the Gamer » Meet the Gamer: #sosehengameraus

Meet the Gamer: #sosehengameraus

Linda-Breitlauch

Unsportlich und blass – es gibt viele Vorurteile über Fans von Videospielen. Prof. Dr. Linda Breitlauch räumt nun mit den Klischees auf. Mit der Kampagne #sosehengameraus sorgt die 48-Jährige auf Twitter seit ein paar Tagen für einigen Wirbel. Mittlerweile ist die Beteiligung der Community so groß, dass der Hashtag es unter die nationalen Top 10 Trends geschafft hat.

Prof. Dr. Linda Breitlauch wurde 2007 zur ersten Professorin für Gamedesign an die Mediadesign Hochschule in Düsseldorf berufen. 2013 wechselte sie als Fachbereichsleiterin Medienwissenschaft an die GA Hochschule der digitalen Gesellschaft und hat als Gründungspräsidentin die Etablierung der ersten spezialisierten Games Hochschule in Deutschland begleitet. Seit April 2014 lehrt sie Game Design im Studiengang „Intermedia Design“ an der Hochschule Trier.

Spezialisiert hat sie sich auf interaktives Storytelling, Serious Games und Gamification sowie Dramaturgie. Im Jahr 2011 wurde sie für den „European Women in Games Hall of Fame Award“ in London nominiert. Sie ist Jurymitglied des Deutschen Computerspielpreises, des Deutschen Entwicklerpreises, des amigo award sowie des reddot: design awards. Sie ist Mitglied im Vorstand des GAME Bundesverband sowie im Advisory Board der Computerspielekonferenz GDC Europe.

Auch auf ihrem Blog wirbt sie für die Akzeptanz von Spielen.

Und ihre „Kampagne gegen das leidige Klischee ‘Gamer'” zeigt schon jetzt: Die gängigen Vorurteile bestätigen sich nicht. Einen Auszug findet ihr hier:

Antonia_sosehengameraus

 

 

 

Apanathi_sosehengameraus Daniel-Budimann_sosehengameraus

 

 

Jennifer-Jäger_sosehengameraus

 

Sarah_sosehengameraus

1 Comment

Comments are closed.