Meet the games: Der offizielle… » Meet the Stars » Meet the Stars: Cosplayerin Vera…

Meet the Stars: Cosplayerin Vera Chimera

Die Australierin Yasemin Arslan aka Vera Chimera ist leidenschaftliche Cosplayerin und berichtet in unserem Interview über Ihre Erfahrungen.

Katarina by Vera Chimera Foto und Bearbeitung: Vera Chimera
Katarina – League of Legends
Foto und Bearbeitung: Vera Chimera

Erzähl uns ein bisschen was über deine Person: Wie bist du auf die Cosplayer Szene aufmerksam geworden und seit wann bist du selbst aktiv?
Als ich mit dem Cosplayen als Teenager begann bestand die Szene aus einer Handvoll Leuten. Es gab zu der Zeit wenige Informationen zu dem Thema und wir haben uns gegenseitig neue Techniken beigebracht. Und auch nach acht Jahren lerne ich immer noch dazu! Cosplay hat mich auch zum Schauspielen und Pin-Up-Modeln gebracht – ebenfalls eine wunderbare Erfahrung.

Welche Charaktere verkörperst du und wo findest du Inspiration für deine Kostüme?

Ich mag es, starke und komplexe Charaktere zu portraitieren, aber ich wähle auch gerne Charaktere mit ausgefallenen Kostümen. Dabei bevorzuge ich Kostüme, die mir entweder eine Herausforderung bieten, um neue Techniken auszuprobieren, oder solche, die zu meiner Figur passen.

Ada Wong - Resident Evil
Ada Wong – Resident Evil
Foto und Bearbeitung: http://andywana.deviantart.com/

Was gefällt dir daran, in andere Rollen zu schlüpfen?
Es ist ein Weg, der Wirklichkeit zu entfliehen. Ich darf einen Tag lang jemand anderes sein und das ohne jeglichen emotionalen Ballast. Es ist auch eine großartige Möglichkeit, meine Kunstfertigkeit zum Ausdruck zu bringen – etwas, was ich für mich brauche, um nicht wahnsinnig zu werden haha!

Championship Riven
Championship Riven
Foto und Bearbeitung: http://beethy.deviantart.com/
Katarina - League of Legends
Katarina – League of Legends
Foto und Bearbeitung: http://beethy.deviantart.com/

Welche fiktiven Figuren inspirieren dich und warum?
Einer der herausragenden fiktiven Charaktere, der mich inspiriert, ist Anya von Gears Of War. Sie ist eine sehr ausgeglichene Persönlichkeit. The Flash ist im Moment mein favorisierter männlicher Charakter. Ich liebe seine Entschlossenheit und seinen Willen, die Welt im Gleichgewicht zu halten.

Hast du Vorbilder in der Cosplayer Szene? Wenn ja, welche?
Lyz Brickley, Yaya Han, Volpin Props, J.Hart Design, Jessica Nigri, Stella Chuu, Ryoko-Demon, K and Aly….. und noch viele mehr!

Wie viele Kostüme hast du?
Im Zeitraum von acht Jahren habe ich bisher über 30 Kostüme fertiggestellt und ich plane, in nächster Zeit noch noch einige mehr zu erstellen.

Wie lange arbeitest du durchschnittlich an einem Kostüm und welches war dein bisher aufwändigstes?
Erstaunlicherweise benötige ich nur ein paar Tage bis zwei Wochen, um ein Kostüm zu erstellen. Wie lange es genau dauert, hängt sehr von dem benötigten Material ab und davon, ob das Kostüm zusätzliche Requisiten braucht. Für ein Hochzeitskleid von Le Chevalier D’eon habe ich drei Tage gebraucht; für den Charakter Katarina aufgrund der Rüstung und der Schwerter ungefähr zwei Wochen.

Was macht einen leidenschaftlichen Cosplayer aus?
Einen leidenschaftlichen Cosplayer macht für mich aus, dass er sich ständig neu erfindet, ein großes Herz hat und gewillt ist, aus seinen Fehlern zu lernen. Ein echter Cosplayer möchte zur gleichen Zeit inspirieren und inspiriert werden.

Was war das schönste Erlebnis mit deinen Fans?
Zu mir sind schon viele Fans gekommen, die mir gesagt haben, dass ich ihr Leben durch mein Cosplay verändert habe, und dass ich sie dazu inspiriert habe, etwas Neues auszuprobieren. Sogar kleine Kinder wissen, wer ich bin! Es ist so eine unglaubliche Ehre und ich hoffe, in dieser Community ein gutes Vorbild sein zu können.

Du bist außerdem leidenschaftliche Gamerin. Was zockst du, von welchem Spiel kannst du die Finger einfach nicht lassen und was war dein größter Triumph bisher?
Ich bin ein großer Halo Fan. Außerdem liebe ich Borderlands und diese Liebe hat mir den Roleplay-Job Lilith in Borderlands 2 beschert.

Warst du schon mal auf der gamescom? Wenn ja, was hat dich dorthin verschlagen?
Leider war ich bisher noch nie auf der gamescom. Aber ich hoffe natürlich, eines Tages auch die gamescom besuchen zu kommen!

Wo bist du im Netz zu finden?
Deviant Art
Facebook