Meet the games: Der offizielle… » Meet the Stars » Meet the Stars: Cosplayerin…

Meet the Stars: Cosplayerin Chou-Chan

Bild fotografiert von Elos (http://animexx.onlinewelten.com/mitglieder/steckbrief.php?id=58082), bearbeitet von Chou-Chan. Ysera von Luminia Cosplay umgesetzt (https://www.facebook.com/LuminiasCosplay)
Bild fotografiert von Elos (http://animexx.onlinewelten.com/mitglieder/steckbrief.php?id=58082), bearbeitet von Chou-Chan. Ysera von Luminia Cosplay umgesetzt (https://www.facebook.com/LuminiasCosplay)

Erzähl uns ein bisschen was über deine Person: Wie bist du auf die Cosplayer Szene aufmerksam geworden und seit wann bist du selbst aktiv?

Hallöchen Ihr da draußen!

Unter Animexx und auf Facebook kennt man mich als Chou oder auch Chou-Chan. Ich bin seit 2005 Teil der Cosplay-Szene und eher durch Zufall hineingeraten. Im Praktikum für die Fachoberschule (FOS) habe ich damals einen Teil meiner Mädels kennengelernt (beim Töpfern) und die haben mir dann von der Connichi (Anime-Convention) erzählt. Mangas und Anime fand ich schon immer toll, da kamen wir dann schnell auf das Thema Cosplay zu sprechen. Ich habe mich immer gewundert, wo denn die ganzen Leute hingehen, die sich auch gerne verkleiden. Ich kannte zu der Zeit nur den Fasching und fand es immer schade, dass niemand meine Leidenschaft für außergewöhnliche Kostüme mit entsprechender Maskierung teilen wollte…

Kein Wunder! Wozu auch, wenn es Conventions gibt? Fasching ist was für Anfänger!

 

Welche Charaktere verkörperst du und wo findest du Inspiration für deine Kostüme?

Also, das lässt sich sehr schwer verallgemeinern. Ich mache das, was ich sehr gerne mag oder was mir einfach sehr gut gefällt. Allerdings cosse ich hauptsächlich weibliche Charaktere. Darunter fallen neben Oldschool-Animes (wie Sailor Moon etc.) auch Charaktere aus Computerspielen wie Alexstrasza aus World of Warcraft oder Zelda aus Zelda Twillight Princess. Aber genauso große Freude macht es mir eigene Charaktere (OCs) umzusetzen. Das sind dann meist Figuren, die ich für ein Rollenspiel (RPG) entwickelt habe und die zu einer Geschichte gehören, welche man gemeinsam mit Freunden schreibt. Zudem gehört das Charakterdesign zu meinen großen Leidenschaften, da ich Gamedesignerin bin.

Ich brauche allerdings eine emotionale Bindung zu dem Charakter.

 

Was gefällt dir daran, in andere Rollen zu schlüpfen?

 Zuerst einmal finde ich es faszinierend zu sehen, WER man alles sein kann und wo die eigenen Grenzen liegen. Schließlich machen wir Cosplayer im Normalfall unsere Kostüme selbst. Darunter fällt dann auch das Nähen und Basteln der Einzelteile. Ich sehe mich am Ende dann als Gesamtkunstwerk meiner Leistung und bin stolz, wenn die Leute mich fotografieren wollen. Das ist dann der Lohn für die Mühen, die man auf sich nimmt. Ich will euch jetzt nicht vorjammern, wie oft ich mich immer noch in die Finger steche, oder mich an der Heißluftpistole verbrenne.

March Hare aus X-Down (http://rann-poisoncage.deviantart.com/) fotografiert von Midgard Photographie (https://www.facebook.com/MidgardPhotographyCosplay)
March Hare aus X-Down (http://rann-poisoncage.deviantart.com/) fotografiert von Midgard Photographie (https://www.facebook.com/MidgardPhotographyCosplay)

Welche fiktiven Figuren inspirieren dich und warum?

Starke Frauen wie Alexstrasza aus World of Warcraft finde ich sehr attraktiv und inspirierend. Sie ist die Königin der Drachen und die Flamme des Lebens. Sie ist sehr mächtig, als großer roter Drache ebenso wie in ihrer menschlichen Form. Aber dennoch ist sie weich und leidet mit ihren Kindern, den Drachen und der Natur. Sie opfert ihre Unsterblichkeit für ihre Welt. Das finde ich sehr großartig und bewundernswert, auch wenn sie nur fiktiv ist.

 

Hast du Vorbilder in der Cosplayer Szene? Wenn ja, welche?

Vorbilder direkt nicht. Ich versuche mein eigenes Vorbild zu sein und mein „Perfektionsblümchen“ macht mir häufig große Probleme mit dem Resultat zufrieden zu sein. Jedoch beobachte ich viele andere Cosplayer auf Facebook und Animexx und versuche mich von ihnen inspirieren zu lassen.

 

Wie viele Kostüme hast du?

Das müssten etwa 25 sein. Ich zähle da nicht mit.

Bild von elos fotografiert
Bild von elos fotografiert

Wie lange arbeitest du durchschnittlich an einem Kostüm und welches war dein bisher aufwändigstes?

Ich brauche bei einfachen Sachen, wie eine Schuluniform zwei bis drei Tage. Komplexere Dinge benötigen mehr Zeit. Für Ohnezahn aus dem Film Drachenzähmen leicht gemacht habe ich, am Stück gerechnet, drei Monate gebraucht Der feine Drache war mein aufwendigstes Kostüm.

 

Was macht einen authentischen Cosplayer aus?

Spaß! Ich finde, dass man eines nicht vergessen sollte: Es ist ein Hobby!

Ich liebe es und crafte leidenschaftlich gerne, aber die Zeiten in denen man vor einer Convention die Nächte durchgenäht/gearbeitet hat, sind vorbei. Ich fange rechtzeitig an, oder schiebe es auf.

Man sollte einen Charakter machen, in dem man sich wohlfühlt und dann ist man auch authentisch. Perfektion liegt im Auge des Betrachters.

 

Was war das schönste Erlebnis mit deinen Fans?

Auf der Animagic 2010 waren meine Mädels und ich als Drachenzähmen-Gruppe unterwegs. Ich war Ohnezahn und habe unglaublich viel Aufmerksamkeit bekommen. Aber das schönste waren die kleinen Kinder die mich für echt gehalten haben und mit mir gealbert haben. Ein kleiner Junge hat mich beobachtet. Er war ungefähr drei oder vier Jahre alt und sehr schüchtern. Nach einigem Winken und lieben Gurren (Drachen sprechen nicht, also tu ich das dann auch nicht) kam er schließlich her und ich hab mich zu ihm runtergekniet. Voller Begeisterung hat er dann mein „Köpfchen“ gestreichelt und gelacht. Das war unglaublich schön. Für ihn war ich echt und das war das größte Lob.

 

Welche Rollen/Figuren sind in der Planung?

Zu viele! Ich führe schon eine Liste, damit ich nichts vergesse. In der nächsten Zeit werden noch

  • Zelda aus Hyrule Warriors
  • Twillight Princess Zelda
  • Link (für meinen Freund)
  • Tyrande Whisperwind (muss überarbeitet werden)
  • Varian Sturmwind (Cos für meinen Freund überarbeiten)
  • Zarina (Tinkerbell und die Piratenfee)
  • Tinkerbell
  • Rapunzel… und weitere folgen!

 

Warst du schon mal auf der gamescom? Wenn ja, wie oft?

Logisch! Ich müsste mich als Gamedesignerin auch schämen, wenn nicht! Drei Mal bisher.

 

Was macht für dich die gamescom aus?

Neuheiten! Ich interessiere mich besonders für alles, was zukünftig auf dem Markt erscheinen wird. Außerdem schiele ich auch immer auf die Cosplayer.

 

Wo bist du im Netz zu finden?

Cosplayseite: https://www.facebook.com/ChousCosplay

Buchprojekt: https://www.facebook.com/katzenfuchs

Zeichnungen: http://chouuu.deviantart.com

http://animexx.onlinewelten.com/mitglieder/steckbrief.php?id=149514