Why so serious?

Über 34 Millionen Deutsche spielen mittlerweile digitale Spiele, also fast jeder zweite. Dabei kommen die Spieler aus allen Altersgruppen, Bildungsschichten und Einkommensklassen. So sind laut dem Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) beispielsweise 20 Prozent der regelmäßigen Spieler über 50 Jahre alt.

Soviel ist sicher: Digitale Spiele sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen und nicht mehr nur ein Szenephänomen. Dementsprechend setzen Entwickler auf immer neue Spielformen, um die verschiedene Spielinteressen ansprechen.

originalPreviewJW